Antihaftbeschichtung

Damit die Pizza nach dem Backen aus der Form gelöst werden kann, braucht es eine gute Antihaftwirkung. Entsprechende Beschichtungen von ADELHELM stellen sicher, dass sich Backwaren auch leicht entnehmen lassen und Bleche im Handumdrehen wieder sauber sind. Die Lebensmittelbranche ist nur ein Beispiel für den Einsatz von Beschichtungen, die das Anhaften verschiedener Substanzen verhindern. Viele Industrieprodukte wie Kunststoffe, Schäume oder Gummi werden zu diesem Zweck bei ADELHELM beschichtet.

Antihaftbeschichtungen basieren auf den Werkstoffen PTFE, PFA, FEP, PEEK und SolGel. Sie sind beständig bis 260°C. Abgestimmt auf Ihren Bedarf modifizieren wir die Farbe, Leitfähigkeit, Diffusions- und Abriebbeständigkeit der Beschichtungen. Interne oder externe Verstärkungen, zum Beispiel durch das patentierte EXCALIBUR® Verfahren, erhöhen die Verschleißfestigkeit der Beschichtung und machen Ihre Teile damit besonders langlebig.

Verfahren:
- Manuell
- Teil- und vollautomatisiert

Branchen:
- Automobilindustrie
- Instandhaltung / Reparatur
- Kunststoffverarbeitende Industrie
- Lackiertechnik
- Lebensmittelindustrie
- Luftfahrttechnik
- Maschinen- und Anlagenbau
- Medizintechnik (Life Science)
- Papier- und Druckindustrie
- Verpackungsindustrie

 

Schildern Sie uns Ihre Aufgabenstellung,
wir finden die ideale Beschichtungslösung für Sie.

Tel. +49 (0) 7121 98 8 56-0

links: ohne, rechts: mit Antihaftbeschichtung

Dieses Beschichtungsverfahren finden Sie bei uns bei folgenden Unternehmen:
  ADELHELM Kunststoffbeschichtungen GmbH
  EPOSINT AG Technische Kunsstoffbeschichtungen

id 4036
id 4037