• de
  • Verfahren
  • Thermisches Spritzen Verschleißschutzschichten

Thermisches Spritzen

Der Begriff Thermisches Spritzen steht für unterschiedliche Verfahren der Oberflächenbeschichtung. Diese funktionieren auf metallischen und nicht metallischen Bauteilen. Abhängig von den gewünschten Eigenschaften überziehen wir Ihre Bauteile mit reinen Metallen, Metalllegierungen, oxidkeramischen oder karbidischen Werkstoffen. Ein wichtiger Vorteil: Die Oberfläche der zu beschichtenden Bauteile wird (anders als beim Auftragschweißen) thermisch kaum belastet. Typische Eigenschaften einer Spritzbeschichtung sind außerdem die homogene Struktur, Rissfreiheit und gute Haftung am Bauteil.

 

Thermische Spritzschichten eignen sich besonders für folgende Zwecke:

  • Verschleißschutz (Abrasion, Adhäsion)
  • Schutz vor Korrosion und Oxidation
  • Thermische und elektrische Isolation
  • Gezieltes Beeinflussen von Reib- und Gleiteigenschaften

 

Wie funktioniert Thermisches Spritzen?

Die Werkstoffe (Pulver, Draht) werden mithilfe eines Brenners an- oder aufgeschmolzen und als Spritzpartikel auf die zu beschichtende Substratoberfläche geschleudert. Die Beschichtung entsteht durch Relativbewegung zwischen Brenner und Werkstück. Zwei Energiearten beeinflussen deren Eigenschaften: thermische Energie (Brenngas-Sauerstoff, Plasma, Lichtbogen) und kinetische Energie (Geschwindigkeit der Partikel).

 

Doppelt gut: Vorteile kombinieren

Mit konventionellen Polymerbeschichtungen erreichen Sie gute Antihaft- und Gleiteigenschafen. Brauchen Sie darüber hinaus eine besonders hohe Abriebfestigkeit, empfehlen wir oft eine Kombination aus thermischer Spritzschicht und Kunststoffbeschichtung. Die thermisch gespritzte Schicht dient als metallische Schutzmatrix (EXCALIBUR®), die nachträgliche Kunststoffbeschichtung als Deckschicht. Das Ergebnis vereint die Vorteile beider Systeme: Verschleißschutz und Abrasionsbeständigkeit plus Antihaft- und Gleitvermögen.

Funktionen:
Antihaftung
Korrosionsschutz
Verschleißschutz

Branchen:
- Automobilindustrie
- Energiesektor
- Luftfahrttechnik
- Maschinen- und Anlagenbau
- Papier- und Druckindustrie

 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Anforderungen,
wir finden die ideale Lösung für Sie.

Tel. +49 (0) 7121 98 8 56-0


Dieses Beschichtungsverfahren finden Sie bei uns bei folgenden Unternehmen:
  EPOSINT AG Technische Kunststoffbeschichtungen

id 4648
NULL
id 4649
object(stdClass)#238 (15) { ["width"]=> int(600) ["height"]=> int(600) ["arrSize"]=> array(7) { [0]=> int(600) [1]=> int(600) [2]=> int(2) [3]=> string(24) "width="600" height="600"" ["bits"]=> int(8) ["channels"]=> int(3) ["mime"]=> string(10) "image/jpeg" } ["imgSize"]=> string(25) " width="600" height="600"" ["picture"]=> array(4) { ["img"]=> array(4) { ["src"]=> string(82) "files/Adelhelm/bilder/ergaenzungen/flammspritzverfahren_excalibur_beschichtung.jpg" ["width"]=> int(600) ["height"]=> int(600) ["srcset"]=> string(82) "files/Adelhelm/bilder/ergaenzungen/flammspritzverfahren_excalibur_beschichtung.jpg" } ["sources"]=> array(0) { } ["alt"]=> string(0) "" ["title"]=> string(0) "" } ["src"]=> string(82) "files/Adelhelm/bilder/ergaenzungen/flammspritzverfahren_excalibur_beschichtung.jpg" ["alt"]=> string(0) "" ["title"]=> string(0) "" ["linkTitle"]=> string(0) "" ["fullsize"]=> bool(false) ["addBefore"]=> bool(true) ["margin"]=> string(0) "" ["caption"]=> NULL ["singleSRC"]=> string(82) "files/Adelhelm/bilder/ergaenzungen/flammspritzverfahren_excalibur_beschichtung.jpg" ["addImage"]=> bool(true) }
id 4650
NULL